Aktuelles  

Aktuelle Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag bis Donnerstag 07:30 – 13:00 Uhr
und
14:00 – 15:45 Uhr
Freitag 07:30 – 12:30 Uhr

Veranstaltungen

Donnerstag, 29.06.2017:

Präsentation von Seminararbeiten aus dem Schuljahr 2016/17 am um 19:00 Uhr in der Aula

Freitag, 30.06.2017:

  • Schloßplatzfest ab 10:30 Uhr
  • Sommernachtsball ab 19:00 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)

Donnerstag, 06.07.2017:

  • Andachten in der Konradskirche um 16:15 Uhr bzw. um 18:45 Uhr
  • Feier mit Überreichung der Zeugnisse im Theater Hof um 17:00 Uhr für BOS12 und FOS13 bzw. um 19:30 Uhr für FOS12

Stellenangebot

Dringend gesucht für das kommende Schuljahr: Lehrkraft für Sport (w)
Nähere Informationen finden Sie hier.

Anmeldung zum Schuljahr 2017/18

Eine nachträgliche Anmeldung ist möglich am Mittwoch, 06.09.2017, von 10:00-16:00 Uhr. Bitte bringen Sie die notwendigen Unterlagen vollständig mit.

Neue Entschuldigungsformulare

Antrag auf Beurlaubung vom Unterricht aus wichtigem Grund

Entschuldigungsformular

Seminarfach 2017/18

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung für ein Rahmenthema vom 06.06.2017 bis 20.06.2017 per Mail an Frau OStRin Melanie Fuchs. Nähere Informationen zu den Rahmenthemen und zum Ablauf der Seminarphase finden Sie hier.

 

   

Login  

   

Wir, die Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und die an der Beruflichen Oberschule Hof Beschäftigten fühlen uns dem gemeinsamen Ziel verpflichtet, die uns aus der jeweiligen Rolle in der Schulgemeinschaft und dem Leitbild der Schule erwachsenden Aufgaben verantwortungsbewusst und zum gegenseitigen Nutzen zu erfüllen.

In unserem Tätigkeitsbereich in der Schule sowie an Praktikumsstellen und im Einflussbereich des Elternhauses streben wir auf dieser gesicherten Wertebasis nach bestmöglicher Verwirklichung der Bildungsziele, wie sie in den Schulartprofilen von Fachoberschule und Berufsoberschule festgelegt sind.

Unser Bestreben liegt darin, selbstständiges Denken und Handeln zu fördern, zur Zusammenarbeit im Team bereit zu sein und uns auf der Basis von Pünktlichkeit, diszipliniertem Verhalten, Aufmerksamkeit und Konzentration am Unterrichtsgeschehen zu beteiligen. Lehrkräfte werden ihrer Vorbildrolle stets gerecht. Wir verstehen uns als Gemeinschaft, in der niemandem aus seiner Persönlichkeit, Herkunft, Religion, Geschlecht oder politischer Gesinnung ein Nachteil erwachsen darf.

Gegenüber den Mitgliedern der Schulgemeinschaft zeigen wir ein Verhalten, das Selbstbewusstsein mit Respekt und Toleranz in Einklang bringt. Höflichkeit, Hilfsbereitschaft und Friedfertigkeit sind prägende Merkmale für den gegenseitigen Umgang.

Mit uns anvertrauten Gegenständen und der Nutzung von Ressourcen gehen wir im Sinn der Nachhaltigkeit sorgsam um. Wir achten bei unserer Arbeitsumgebung auf Sauberkeit und Ordnung.

Der Sprachpflege widmen wir besondere Aufmerksamkeit. Gedankliche Präzision erfordert die Verwendung vollständiger Sätze statt einzelner Schlagworte. Auf der persönlichen Kommunikationsebene soll Wertschätzung, Fairness und Rücksichtsnahme gegenüber dem Gesprächspartner wahrnehmbar sein.

Wir Eltern sind unseren Kindern stets Vorbild und unterstützen sie gemeinsam mit den Lehrkräften bei der Erfüllung ihrer Lernaufgaben. Anstehende Probleme lösen wir durch offene und ehrliche Gespräche mit allen Beteiligten der Schulgemeinschaft. Wir interessieren uns für Möglichkeiten der Weiterentwicklung der jungen Erwachsenen und stehen den Perspektiven offen gegenüber.

Dieses Papier sichert noch keine gute Schule. Wir sind uns bewusst, dass wir die angestrebten Ziele und Verhaltensweisen im täglichen Umgang beweisen und bestätigen müssen. Erst dadurch schaffen wir eine Gemeinschaft, in der wir gerne zusammen leben und arbeiten und uns in unseren gemeinsamen Anliegen verbunden fühlen.

 

 

gez.
Prof. Dr. Horst Heineck 
gez.
Durmus Ali Sinanoglu
gez.
Hans Dietrich, OStD
     
Vorsitzender des Elternbeirats   Schulsprecher Schulleiter

 

   
© ALLROUNDER