Aktuelles  

Aktuelle Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag bis Donnerstag 07:30 – 13:00 Uhr
und
14:00 – 15:45 Uhr
Freitag 07:30 – 12:30 Uhr

Veranstaltungen

Die FOS/BOS Hof lädt herzlich zu einer Präsentation von besonders gelungenen Seminararbeiten aus dem Schuljahr 2016/17 am Donnerstag, den 29.06.2017 um 19:00 Uhr in der Aula ein.

Stellenangebot

Dringend gesucht für das kommende Schuljahr: Lehrkraft für Sport (w)
Nähere Informationen finden Sie hier.

Anmeldung zum Schuljahr 2017/18

Eine nachträgliche Anmeldung ist möglich am Mittwoch, 06.09.2017, von 10:00-16:00 Uhr. Bitte bringen Sie die notwendigen Unterlagen vollständig mit.

Neue Entschuldigungsformulare

Antrag auf Beurlaubung vom Unterricht aus wichtigem Grund

Entschuldigungsformular

Seminarfach 2017/18

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung für ein Rahmenthema vom 06.06.2017 bis 20.06.2017 per Mail an Frau OStRin Melanie Fuchs. Nähere Informationen zu den Rahmenthemen und zum Ablauf der Seminarphase finden Sie hier.

 

   

Login  

   

„Der Schlüssel der Geschichte ist nicht in der Geschichte, er ist im Menschen.“
Théodore Simon Jouffroy

Allgemeines

Der Geschichtsunterricht erfolgt, wie alle anderen Fächer auch, innerhalb der Vorgaben der Schulordnung für die Fach- und Berufsoberschulen in Bayern (FOBOSO) und der aktuellen Lehrpläne. Für das Fach sieht die Stundentafel in der 11. Jahrgangsstufe FOS zwei Unterrichtsstunden pro Woche vor; faktisch werden aber aufgrund des Wechsels zwischen Praktikum und Unterricht während der Unterrichtsphasen vier Stunden unterrichtet.

In der zwölften Jahrgangsstufe FOS erfolgt kein Geschichtsunterricht, deshalb wird die in der elften Klasse erzielte Punktezahl in das Fachhochschulreifezeugnis am Ende der zwölften Klasse übernommen.

In der 12. Jahrgangsstufe BOS wird Geschichte als zweistündiges Fach unterrichtet. In der 13. Jahrgangsstufe FOS/BOS sieht der Lehrplan einen zweistündigen, kombinierten Unterricht der Fächer Geschichte und Sozialkunde vor.

Ziele des Faches

Die Schüler der Beruflichen Oberschule sollen die gegenwärtige Welt in ihrem historischen Gewordensein verstehen. Dabei sollen Interesse und Bereitschaft, die zukünftige Entwicklung des eigenen Staates in Inneren und innerhalb der internationalen Staatengemeinschaft mitzugestalten, geweckt werden.

Themenbereiche

Den Kernbereich des Geschichtsunterrichts stellt in den Vorklassen die deutsche Geschichte ab dem 19. Jahrhundert bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges dar, in den Jahrgangsstufen 11 (FOS) bzw. 12 (BOS) vor allem die Zeit ab 1945. Im Gegensatz zur Mittelstufe besteht das Fach Geschichte nicht mehr aus einer rein chronologischen Betrachtung von Ereignissen, sondern es sollen querschnittige, d.h. thematische Betrachtungen aus den vier Lebensbereichen Gesellschaft, Politik, Kultur und Wirtschaft erfolgen.

Wie arbeiten wir im Fach Geschichte in der Oberstufe?

Zunächst erwerben unsere Schüler die Fähigkeit, fachspezifische Informationsquellen (schriftliche Quellen, Bilder, Darstellungen etc.) mit Hilfe bestimmter Arbeitstechniken zu erschließen. Nach dem Erwerb dieser Grundkompetenzen sollen die vom Lehrplan vorgegebenen Bereiche möglichst selbstständig anhand geeigneter Quellen erarbeitet werden. Der Lehrer nimmt dabei zunehmend die Rolle eines Impulsgebers und Moderators ein.

Leistungsnachweise

Für das Fach Geschichte legt die Lehrkraft selbst fest, ob die Leistungserhebung mittels Stegreifaufgaben oder Kurzarbeiten erfolgt. Weitere Bestandteile sind Rechenschaftsablagen und Unterrichtsbeiträge. Es werden keine Schulaufgaben geschrieben.

Stundenzahlen

  Geschichte Geschichte/
Sozialkunde
FOS 11 2 (d.h. 4 in den Unterrichtsphasen) -
FOS 12 - -
BOS 12 2 -
FOS/BOS 13 - 2

Links zu den Lehrplänen

Geschichte FOS/BOS bzw. Geschichte/Sozialkunde 13

   
© ALLROUNDER