Aktuelles  

Termine

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Online-Tag der offenen Tür am 22.01.2022 ab 10 Uhr. Die Zugangsdaten zu den Online-Vorträgen finden Sie auf unserem Padlet bzw. in unserem Flyer.

Die Anmeldung zum Schuljahr 2022/23 findet vom 07.03.2022 bis 18.03.2022 statt. Näheres finden Sie hier.

Aktuelles

Denken Sie bitte weiterhin an die Bestimmungen zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes im Inneren des Schulgebäudes, auch während des Unterrichts.

Schülerinnen und Schüler dürfen am Präsenzunterricht nur teilnehmen, wenn sie einen aktuellen, negativen Covid-19-Test haben. Dies gilt ab dem 10. Januar 2022 auch für Schülerinnen und Schüler, die geimpft (einschließlich „geboostert“) oder genesen sind. Aktuelle Informationen finden Sie auf der Seite des Kultusministeriums.

Nähere Informationen erhalten Sie auch in den FAQ des Kultusministeriums.

Öffnungszeiten des Sekretariats

Mo - Do:

07:45 Uhr - 13:30 Uhr
14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Fr: 07:45 Uhr - 13:00 Uhr

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Infomationen des Kultusministeriums zum Umgang mit der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus finden Sie hier. Auch der Landkreis Hof informiert tagesaktuell zum Corona-Virus auf auf seiner Homepage. Dort finden sich auch alle wichtigen Maßnahmen und Ansprechpartner zum Thema.

Hier finden Sie weitere Hilfe und Unterstützung: Beratungsangebote bei familiären, persönlichen, schulischen Krisen und finanziellen Notlagen

Formulare

Antrag auf Beurlaubung vom Unterricht aus wichtigem Grund

   

Login  

   

Ein Landwirt in einer Sozialklasse? Wie passt das denn?

„Das passt sehr gut!“, muss die Antwort lauten, denn die Themen, die Andreas Wolfrum, Landwirt aus Leidenschaft, am Dienstag, den 21.09.2021, mit der Klasse 11Sa zu besprechen hatte, sind für jeden von großer Bedeutung. Tierhaltung und Tierwohl, Umweltschutz, Klima, Ernährung und viele weitere Schwerpunkte wurden an diesem Vormittag thematisiert. Als Chef von 100 Milchkühen und Herr über viele Hektar Land konnte er, den Familienbetrieb ‚Wolfrums Bauernhof‘ leitend, zum Nachdenken anregen und durch klare, kritische und sehr direkte Aussagen die Reflexionsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler anregen. Dass sein Job 24/7 vorsieht und „eine Kuh halt immer was kaputt macht“ wurde, mit der ein oder anderen Anekdote, sehr lebensnah und praktisch vermittelt.

„Er wollte uns nicht einfach seine Meinung aufdrücken oder sagen, dass er alles richtig macht und die anderen Leute machen das falsch! Das fanden wir gut!“, zogen dann einige Schülerinnen und Schüler als positives Fazit und drei der Klasse fassten den Entschluss, dass sie auf diesem Bauernhof mal vorbeischauen.

Kristina Kemnitzer

   
© ALLROUNDER3

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.